Steppenrose

Pflanzen Sie Weißen Mauerpfeffer für den Roten Apollofalter!

Apollofalter

Der Rote Apollofalter ist inzwischen in Deutschland fast ausgestorben. Vor einigen Jahrzehnten flog er noch durch unsere Weinberge und fand dort reichlich Futterpflanzen für seinen Nachwuchs: Weißer Mauerpfeffer (Sedum Album) wuchs überall zwischen Trockenmauern und Weinreben an den sonnigen Steilhängen. Durch Rationalisierungsmassnahmen und Herbizideinsatz…
Mehr Lesen

Die Schlehe: Mehrfach gut! Als Nektarpflanze, Futterpflanze und für Schlehenschnaps!

Die Schlehe ist eine alte Heckenpflanze. Sie ist manchmal noch als Feldbegrenzung zu sehen. Schlehenhecken haben einen mehrfachen Nutzen: Im Frühling hüllen sie sich in ein wunderschönes, weißes Blütenkleid (Foto). Die Blüten sind beliebte Nektarpflanzen für Wildbienen, Bienen, Hummeln und Schmetterlinge….
Mehr Lesen

Pestizide, verharmlosend „Pflanzenschutzmittel“ genannt, sind Gifte und müssen auch so behandelt werden!

Gifte

Der Name „Pflanzenschutzmittel“ ist irreführend und verharmlosend. Darunter befinden sich auch hochgiftige Substanzen (Gifte) die entsprechend behandelt und bezeichnet werden sollten. Ihr Einsatz in der Landwirtschaft muss die Ausnahme sein und nicht die Regel. Darum sollten diese Pestizide nur kontrolliert…
Mehr Lesen