Steppenrose

Schwalbenschwänze: Balz auf blütenreichen Bergkuppen

Schwalbenschwänze gehören zu den Ritterfaltern und sind mit 7,5 cm die größten bei uns heimischen Schmetterlingsarten. In einigen Regionen sind sie sehr selten geworden. Von Mitte April bis Juni kann man sie an sonnigen Tagen beim Balzflug, „Hilltopping“ genannt, beobachten. Es…
Mehr Lesen

Pflanzen Sie Weißen Mauerpfeffer für den Roten Apollofalter!

Der Rote Apollofalter ist inzwischen in Deutschland fast ausgestorben. Vor einigen Jahrzehnten flog er noch durch unsere Weinberge und fand dort reichlich Futterpflanzen für seinen Nachwuchs: Weißer Mauerpfeffer (Sedum Album) wuchs überall zwischen Trockenmauern und Weinreben an den sonnigen Steilhängen. Durch Rationalisierungsmassnahmen und Herbizideinsatz…
Mehr Lesen

Wildes Gärtnern: Bepflanzen von öffentlichen Baumscheiben

Der Erdbereich um einen Baum wird „Baumscheibe“ genannt. Dieser Bereich von öffentlichen Baumscheiben lässt sich besonders gut mit früh blühenden Blumenzwiebeln bepflanzen, mit allem, was blüht, wenn das Blätterdach der Bäume noch nicht wieder zugezogen ist. Geeignet sind Blausternchen, Veilchen, Winterlinge, Primeln, Krokusse, Wildtulpen…….
Mehr Lesen