Steppenrose

Der Feuerfalter-Nachwuchs lebt von Sauerampfer!

Feuerfalter gehören zur Familie der Bläulinge. Ihr Raupen-Nachwuchs lebt von den verschiedenen Ampferarten: Großer Sauerampfer, Kleiner Sauerampfer und Stumpfblättriger Ampfer.
Der Kleine Sauerampfer bevorzugt sandige, trockene und kalkarme Böden.

Großer Sauerampfer und Stumpfblättriger Ampfer wachsen auf feuchten, nährstoffreichen Wiesen. 

Der Große Sauerampfer kann auch in der Küche für Salate und Saucen verwendet werden. Er schmeckt fein säuerlich und ist eine alte Heilpflanze. Für Landwirte gilt er als Unkraut, weil er von Tieren nicht gefressen wird. Er wird bis zu 1 Meter hoch und seine Wurzeln reichen tief in den Boden.

Eine Feuerfaltermischung für feuchte, nährstoffreiche Böden besteht aus Großem Sauerampfer und Stumpfblättrigem Ampfer. 
Die Feuerfaltermischung für sandige, trockene und kalkarme Böden enthält Samen vom Kleinen Sauerampfer.
Beide Samenmischungen enthalten Raupen-Futterpflanzen für die 4 Feuerfalterarten:
Brauner Feuerfalter, Großer Feuerfalter, Kleiner Feuerfalter und Lilagold-Feuerfalter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.