Steppenrose

Unter dem Asphalt schlummert der Boden

Warum nicht an einigen Stellen den Beton entfernen und wieder grünes Leben in die Städte bringen? Direkt vor dem Haus müssen oft nur ein paar Platten herausgenommen werden, um dort etwas einzupflanzen. 

Es kann, je nach Geschmack, wie auf dem Foto, ein Rosenstrauch sein, ein Buchs, eine Zuckerhutfichte, ein paar Blühpflanzen oder eine schöne Rankpflanze, die das Haus begrünt.
Eine Bepflanzung wirkt sehr dekorativ und kann Straßen, Geschäfte und Häuser aufwerten.
Wer die Pflanzen nicht wild wachsen lassen will, schneidet sie passend in Form.

Viele Pflanzen reinigen sogar noch zusätzlich kostenlos die Luft! Ein besonders guter Luftreiniger ist das Efeu. Nach einigen Jahren kann um das Haus ein grünes Efeukleid wachsen und kleinen Stadttieren ein zusätzliches Zuhause bieten. Auch Vögel bauen oft darin ihre Nester.

In Weinbaugebieten sieht man häufig Weinstöcke, die direkt am Haus gezogen werden und im Herbst sogar Trauben tragen.
Schmetterlinge und Hummeln freuen sich über den Nektar einer Buddjela direkt vor dem Haus!

Es gibt vielfältige Möglichkeiten, für den, der wirklich will! Auch im Herbst und Winter!

Das Titelbild ist aus Andernach.
(Wer Rosen als Bepflanzung direkt vor der Hauswand wählt wählt, sollte auf eine Sorte zurückgreifen, die stauende Hitze verträgt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.