Steppenrose

Spenden Sie Nektar für Schmetterlinge!

Schmetterlingsnektarfavoriten sind Buddjela (Schmetterlingsstrauch), Disteln, Lavendel und Dost. Den Schmetterlingsstrauch gibt es inzwischen auch in kleineren Züchtungen für den Balkon! (Titelbild) Schmetterlinge bevorzugen dunkelrosa-lila Blütenfarben und Korbblüten wie Disteln, auf denen sie gut landen können. Überwinternde Schmetterlinge gehen schon im Frühling bei Blausternchen, Krokus, Veilchen, Primel und Salweide auf Nektarsuche.

Nektarpflanzen für den Balkon sind:
Blühende Kräuter, Buddjela, Goldlack, Krokus, Lavendel, Margerite, Petunie, Primel, Salweidenkätzchen, Verbene, Wandelröschen…..

Garten-Schmetterlingsnektarpflanzen:
Astern (ungefüllt), Anis-Ysop, Bartblume, Blaukissen, Blausternchen, Blühende Kräuter, Buddjela (Schmetterlingsstrauch), Cosmeen, Dost, Duftwicke, Echinacea, Fetthenne, Gänsekresse, Krokus, Kugeldistel, Lavendel, Luzerne, Madesüß, Malven, Margeriten, Minzen, Nelken (ungefüllt), Phlox, Primel, Ringelblume, Salbei, Sonnenbraut, Steinkraut, Thymian, Tripmadam, Schlüsselblume, Sedumarten, Seidelbast, Schneeball, Sonnenblume, Veilchen, Vergissmeinnicht, Waldrebe, Ysop, Ziertabak……

„Wilde“ Schmetterlings-Nektarpflanzen:
Ackersenf, Baldrian, Bunte Kronwicke, Blutweiderich, Disteln, Gundelrebe, (Futter)Esparsette, Flockenblume, Hederich, Hornklee, Kleine Braunelle, Königskerze, Knoblauchsrauke, Leberblümchen, Lerchensporn, Lungenkraut, Kuckucks-Lichtnelke, (roter) Klee, Mädchenauge, Malven, Natternkopf, Wiesenschaumkraut, Schafgarbe, Schlüsselblume, Seifenkraut, Skabiosen, Teufelsabbiss, Wiesensalbei, Wilde Möhre…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.