Steppenrose

Knoblauchsrauke: Futterpflanze für den Aurorafalter Nachwuchs

Aurorafalter, Männchen

Die Knoblauchsrauke wächst auf nährstoffreichen Böden an halb-schattigen, feuchten Plätzen, oft in der Nähe von Wald- und Wegrändern.
Ihren Namen hat sie vom Geruch ihrer Blätter, die beim Zerreiben nach Knoblauch duften und deshalb in der Küche verwendet werden.

Sie ist die Raupenfutter– und Nektarpflanze vom Aurorafalter,
Kleinen Kohlweißling Grünaderweißling und der Gothica-Kätzcheneule

Aurorafalter m

Aurorafalter w

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.